Libertäre Linke in der Nordstadt (Braunschweig)

Icon

Besser ohne Partei sozial und solidarisch- im Siegfriedviertel, Uni-Viertel, in der Schuntersiedlung, in Kralenriede & am Schwarzen Berg – demokratisch, sozial, gradeheraus und (un)wider(steh)lich.

Verrohung des Bürgertums am Beispiel Hartz4 und angeblichen Sozialbetrugs

bitte hier nachlesen:

http://www.publikative.org/2012/04/11/hartz-iv-druckeberger-immer-raffinierter/

(…) Ganz abgesehen davon, dass es ohnehin erniedrigend ist, vom Staat mit Sanktionen belegt zu werden, die oft von der Willkür der Sachbearbeiter abhängen, wird nun einmal mehr gegen vermeintliche Drückeberger gehetzt. Zudem stellt die BILD nicht die Frage, ob nicht vielleicht auch “endlich” härter durchgegriffen wird, wie man in diesen Kreisen auch gerne zu fordern pflegt.

Das entsicherte Bürgertum pflegt seine Feindbilder, Sarrazin lässt grüßen: Gegen die Masse wird gepöbelt, aber gleichzeitig spielt man sich als Anwalt des Volks auf – denn merke: Masse ist böse, Volk ist gut. (…)“

MfG

Nicolas Arndt

Einsortiert unter:Allgemeines, Arbeitswelt, Hartz4-ALG2, Jahrestage, Praktisches, Presse, Wirtschaft, , , ,

Same procedure as every Frauentag

wie jedes Jahr der Hinweis auf acht Postkartenmotive zum internationalen Frauentag- lange her- und wie in jedem Jahr will sie mein Kreisverband (korrekt Kreisvorstand!) nicht verwenden:

Vier Entwürfe für Postkarten zum internationalen FrauentagWeitere vier Entwürfe...

Die Gründe für die erneute Ablehnung werden nicht öffentlich (nicht mal im Kreisverband – innerparteilich) bekannt gegeben.

Und so werden dann- ganz im Stil des alten „Demokratischen Zentralismus“ die Frauentags-Postkarten des Parteivorstands verschickt, die in diesem Jahr ganz besonders langweilig sind.

Daher auch der Titel dieses Beitrags- wer so meint, Frauen (oder gar Männer?) für „Frauenthemen“ interessieren zu können, sorgt lediglich für eingeschlafene Füße.

—- Nachtrag: dies hier ist etwas gegen eingeschlafene Füße:

Internationaler Frauentag: Armutsfalle Minijobs

MfG

Nicolas Arndt

Einsortiert unter:Allgemeines, Arbeitswelt, Glückwünsche, Hartz4-ALG2, Historisches, Jahrestage, Lokales, Nachtrag!, Praktisches, Sozialrecht, Termine, Wirtschaft, , , , , , , , , , ,

Mitmachen!

http://sofort-abschalten.de/

Einsortiert unter:Allgemeines, Arbeitswelt, Gesundheitsversorgung, Historisches, Jahrestage, Petitionen, Praktisches, Termine, Wirtschaft

Frauentag-Postkarten

gibt’s hier (am Ende des Artikels)- ist im Übrigen das dritte Jahr in Folge, dass mein „fortschrittlicher“ Kreisverband bzw. dessen Kreisvorstand mehrheitlich keine dieser Karten für geeignet hält, sie an die weiblichen Mitglieder zu verschicken. Stattdessen wird das altbackene Gewohnte verschickt*- Clara Zetkin mild lächelnd auf dem Balkon, Sahra Wagenknecht winkend, Rosa Luxemburg h******. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Allgemeines, Glückwünsche, Historisches, Jahrestage, Lokales, Nachtrag!, Soundtrack, , , , , , , , , , , , ,

Absolut kein Lotto-Gewinn

(Nachtrag am Ende des Artikels) Bereits Ende Januar urteilte ein Landessozialgericht (NRW), dass ALG2-BezieherInnen („Hartz4er“) von etwaigen Lottogewinnen nicht 100% behalten dürfen- dass trotz der teilweise wöchentlich- über Jahre- getätigten „Zukunftsinvestitionen“ des Kaufs von ein bis zwei Lotterielosen diese Investitionen nicht vom Gewinn abgerechnet werden- wer also hier „investiert“, ist doppelt angeschmiert. Und wer nun glaubt, das sei „sytemwidrig“, die / der irrt (leider), denn dieses „Machste-was-dann-biste-was“-Trara der Masse der Medien ist doch bloß Augenwischerei, um von der Realität abzulenken: wehe der/ dem (aus der falschen Schicht / Klasse) die/ der sich auf eigene Füße stellen will- da wird dreingeschlagen, dass es nur so kracht.

Ein besonders krasses Beispiel für einen absolut Armuts-tauglichen Niedriglohn findet sich in einer „nb“ von letzter Woche

http://www.neue-braunschweiger.de/images/ausgabenarchiv/2011/nB20110209.pdf

Also, der „gute Mann“ (kommen auch Frauen auf solche Ideen? Achja, Frau von der Laien vielleicht) zahlt 400 Euro- gut (eigentlich zu wenig von vorne herein, da so mindestens 2 Jobs nötig sind, um ohne Hartz4 / ALG2 klar zu kommen). Dafür muss „sie“ (nur Frauen sind angesprochen in der Annonce) an 6 Tagen (Baumarkt Praktiker ist gemeint- Montag bis Samstag) 5 Stunden in (grob gerechnet) 4 Wochen arbeiten- auf nahezu jedem Computer befindet sich ein Programm, das „Rechner“ heißt- also bitte mal anwerfen- 400/ 120: na, was kommt raus? Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Allgemeines, Arbeitswelt, BVerfG, Hartz4-ALG2, Historisches, Jahrestage, Jura, Lokales, Nachtrag!, Praktisches, Presse, Rechtsprechung, Software-Tipps, Soundtrack, Sozialrecht, Verfassungsrecht, Wirtschaft, , , , , , , ,

2010 in review- hinter den Kulissen

The stats helper monkeys at WordPress.com mulled over how this blog did in 2010, and here’s a high level summary of its overall blog health (Die Affen der Statistik-Abteilung bei WordPress haben sich damit beschäftigt, wie dies Weblog im letzten Jahr gelaufen ist und eine Zusammenfassung dazu erstellt):

Healthy blog!

The Blog-Health-o-Meter™ reads Wow.

Crunchy numbers Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Allgemeines, Fundstück, Historisches, Jahrestage, Kleinanzeigen, Vermischtes, Lokales, Praktisches, Regionales, Termine, , ,

Auf der Jagd

über Hoffmann’s Prozente und seine ehemalige Partei

Hach, ist das wieder gemein. Stets wird unserm armen Braunschweigs OB (=Oberbürgermeister) Dr. Gert Hoffmann dieser „Dumme-Jungen-Streich“ vorgehalten, mal ein Asylanten-Heim also Reichsjugendführer achnuaber NPD-Funktionär gewesen zu sein, just zu Zeiten, als mit dieser „Partei“ noch was los war (in fast allen Landtagen vertreten … außer in Ost-Deutschland).

Dabei gab es doch auch während seiner Zeit als Stadtdirektor in Gifhorn, die rechte Gesinnung vorausgesetzt, nichts auszusetzen. Außer vielleicht Grundrechte für Flüchtlinge, Obdachlose, Schwerbehinderte und – am Rande einer Demo im Jahre 1990 anläßlich eines Nazi-Angriffs, bei dem Matthias Knabe fast gleich zu Tode gekommen wäre– auch noch linke Jugendliche, denen die „Segnungen“ eines südamerikanischen Polizei-Staats handfest nahe gebracht werden sollten. Und da frägt sich nun- wozu diesen „alten Socken“ entmotten?

Ja, die ehemaligen Kameraden des Hr. Hoffmann planen einen DurchAufmarsch in Braunschweig- früh genug gesagt, angesagt für den 04. Juni* 2011 (!), deswegen genug Zeit für Gerichte, um Routen zu bestimmen, Auflagen, die die EnPeDe (mal wieder) nicht einhalten wird, „aufzudrücken“ und die Planung eines „erfolgreichen“ Polizei-Konzeptes- ob es diesmal genauso martialisch  oder noch blutiger wird („Blut und Ehre“) wie am 18.06.2005?

*was ist das eigentlich für ein komischer Jahres-Tag? Oder ist das ein Code… 4+6+11=21 (Durchschnitts-IQ der Teilnehmenden? ) oder 4+6+20+11= 41- achso, eine Anspielung auf den verbecherischen Angriff auf Jugoslawien und Griechenland im Jahre 1941. Da wären die Stammtische ja endlich wieder offen vereint:

(weiterlesen mit Klick auf: Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Allgemeines, Historisches, Jahrestage, Kommunalwahl2011, Lokales, Migration und Integration, No Sports, Praktisches, Presse, Soundtrack, Termine, , , , , , ,

Abbitte

na, oder sowas Ähnliches (Aua!), leistete ich erst ab Donnerstag Abend beim Schreiben der mir obliegenden Teile in unserem Kommunalwahlprogramm zu den Themen Finanzen, Haushalt, Wirtschaft, Wirtschaftsförderung.

Ich habe die Teilbereiche PPP (Privatisierung), Wirtschaftsförderung und Bürgerhaushalt übernommen, Udo und ein weiterer Kollege den Rest, wir sind also munter-flockig dabei, dem „Mitbewerb“ den Schneid abzukaufen, deren „Kommunalwahlprogramm“ auf eine Postkarte paßt (Bierdeckel läßt grüßen= alles so weiter wie bisher).

Kommunal- geht, klar. Beliebig, nein. Vorwärts, klar. Eindeutig links.

Was im Bund, in den Ländern und für Europa gut und richtig ist,

das ist auch (bald wieder) in Braunschweig wählbar- die neue Linke.Bild108

Auszüge aus den Entwürfen:

“ (…) Die finanzielle Situation Braunschweigs ist dramatisch schlecht. Von den
Einnahmen aus den von CDU, SPD und FDP beschlossenen Privatisierungen in
Höhe von knapp 600 Mio. Euro werden am Ende des Jahres 2011 voraussichtlich
nur noch ca. 25 Mio. Euro übrig sein.
Es ist dass eingetreten, was DIE LINKE. schon immer vertreten hat:
Privatisierungen bedeuten lediglich kurzfristige Haushaltsentlastungen. Mittel- und
langfristig wirken sie verheerend, da die Einnahmen der zwischenzeitlich
privatisierten Bereiche fehlen.
(weiterlesen mit Klick auf:) Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Allgemeines, Arbeitswelt, Hartz4-ALG2, Jahrestage, Kommunalwahl2011, Lokales, Parteienrecht, Praktisches, Presse, Regionales, Soundtrack, Steuern, Wirtschaft, , , ,

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 13 Followern an

Aufruf unterstützen:

zur Kampagne "Vermoegenssteuer Jetzt!"

Kalender

August 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Themen

Archiv

Aktion:

Blogger für Oskar

RSS Binsenbrenner – Pro domo et mundo

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Kopperschlaegerdornet-spät! Römisch! Dekadent!

  • UZ Pressefest 2016 in Dortmund
    Vom 1. – 3. Juli 2016 fand im Revierpark Wischlingen in Dortmund das 19. UZ-Pressefest statt. Ich war für Euch mit der Kamera dabei und möchte Euch hier ein paar fotografische Eindrücke liefern – für all die, die nicht dabei sein konnten und die, die sich die Tage noch einmal in Erinnerung rufen möchten 😉 […]
  • Das Ende der Abstinenz ;-)
    Neues Blog – neues Thema! Mit diesem ersten Beitrag endet nunmehr die längere „Blogabstinenz“ auf kopperschlaeger.net. An dieser Stelle also zunächst einmal ein herzliches „Hallo“ an alte Bekannte in der „Blogosphäre“ – und natürlich auch an alle neuen Gäste. Was Euch hier zukünftig erwartet? Wie das „kopperphoto“ im Header ja bereits dezent andeutet, werde […]

RSS Nachdenkseiten.de- Eine kritische Website

  • Der Mythos von der guten alten Zeit
    Frankreich, Holland, Deutschland, Österreich – die Populisten sind in Europa weiterhin auf dem Vormarsch. Und alle anderen agieren, als gäbe es keine Strategien gegen die rechten Volksverführer. Dabei besitzen Rechtspopulisten einen einfachen Kern, nämlich das selbstgestrickte Bild einer gespaltenen Gesellschaft: Hier sind WIR und dort sind die ANDEREN. Dies […]
  • Videohinweise der Woche
    Hier finden Sie in der Regel wöchentlich einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. (CG/JB) Hier die Übersi […]

RSS Newspatch–Braunschweig Blog*Für alle, denen die Braunschweiger Zeitung nicht reicht

  • 105 Millionen Euro fehlen in der Rechnung
    Der Zustand der Braunschweiger Schulen hat bundesweit schon des öfteren Schlagzeilen gemacht. Nun, kurz vor den Ratswahlen im Herbst, kommt die Stadt endlich mit einem Sanierungsprogramm. 9 der 75 Schulen sollen über ein PPP-Modell mit dem Baukonzern Hochtief saniert werden. Das wird rund 70 Millionen Euro kosten. Zusätzlich wird der Baukonzern die Schulen 2 […]
  • Stadion ausbauen, Kinderbetreuung zusammenstreichen?
    Diese Alternativen gegenüberzustellen, ist – wenn man der Braunschweiger Zeitung und unseren Politikern glaubt – gar nicht erlaubt. Es ist, wenn man der CDU-Kreisvorsitzenden Heidemarie Mundlos glaubt, ein „unseriöses und falsches Spiel“, weil man damit den Menschen vortäusche, die Investitionen ins Stadion würden den Menschen an anderer Stelle weggenommen ( […]

RSS Oeffinger Freidenker

  • Die wichtigste Bundestagswahl seit 2005
    Die Überschrift ist kein Witz. Diese Bundestagswahl ist von der Art der Weichenstellung, die hier betrieben wird, definitiv die relevanteste seit 2005, vielleicht sogar schon früher. Das scheint erst einmal widersinnig. Ohne ein mittelgroßes, unvorhersehbares Desaster wird Angela Merkel im September ihre Kanzlerschaft klar verteidigen. Zudem ist der Wahlkamp […]
  • Pfad zur Staatsbürgerschaft?
    In der Geschichte um die 15jährige Gymnasiastin Bivsi R., die aus dem Unterricht geholt, abgeschoben und nun wieder zurück nach Deutschland gebracht wurde, jagt eine Enthüllung die nächste - und jede widerlegt die vorherige. Die FAZ hat nun in einem dreiseitigen Porträt die Schlussfolgerung gezogen, dass alles mit rechten Dingen zuging, sämtliche Kommissione […]

RSS Recherche-Blog (taz)

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

Blog-Zugriffe

  • 46,414 Stück

Wohin gehen BesucherInnen dieses Weblogs von hier aus?

  • -

Bestnote?

Online Tools für HTML-Bearbeitung

Getötete Irakis seit der US-Invasion 2003:

Iraq Deaths Estimator

Es folgen nach und nach Weblogs, die hierher aus verschiedenen Gründen nicht verlinken, geschweige denn, den Nordstadt-rss-feed einpflegen würden:

RSS Hagalil

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.