Libertäre Linke in der Nordstadt (Braunschweig)

Icon

Besser ohne Partei sozial und solidarisch- im Siegfriedviertel, Uni-Viertel, in der Schuntersiedlung, in Kralenriede & am Schwarzen Berg – demokratisch, sozial, gradeheraus und (un)wider(steh)lich.

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl 2011

Für den Bezirksrat Nordstadt:

1. Nicolas Arndt DSCN1304(bereits im Bezirksrat seit Nov. 2006, Haupt-Schreiber in diesem Weblog; 45; zur Zeit erwerbslos, vorher Student der Rechtswissenschaften [Jura] und Angestellter im IT-Bereich; neben dem Bezirksrat ehrenamtlich tätig ab 24.06.2011 als Mitglied der BBG-Vertreterversammlung,  in der BEI (Braunschweiger Erwerbslosen-Intiative seit 2010) und in der Bürgerinitiative „Rettet die Nibelungen Wohnbau„(Gesellschaft) [seit 2007- jeweils Gründungsmitglied]; politisch aktiv seit 1982- vor 2001 nicht parteigebunden als Stadtschülerratsvertreter und in verschiedenen Gruppen zu den Themen Anti-AKW, Wohnungs- und Städtebau, Datenschutz und Antifaschismus / Antimilitarismus- Fachabi 1988, Abitur Abendgymnasium 1993- mehr über mich und meine politische und gesellschaftliche ehrenamtliche Arbeit erfährt man in vielen Artikel hier im Weblog- und Manches nicht- das ist dann auch wirklich privat)ist gewählt- vielen Dank 🙂

2. Andre-Patrick Fricke (Student, eigene Homepage verlinkt) – ist erster Nachrücker.

3. Bernd Weiß (gelernter KFZ-Mechaniker, ehem. BGS-Polizist, ehem. VW-Arbeiter; verheiratet, ein Kind aus zweiter Ehe, wohnt am Schwarzen Berg)

Für den Bezirksrat Schunteraue:

1. Siegfried Ecke (gelernter Schlosser,  parteilos, verheiratet, zwei Kinder, 42 Jahre alt, wohnt schon immer in Kralenriede, Ehrenamt: Mitglied der Vertrauenskörperleitung der IGM bei VW (Arbeitskreise Antifa, Redaktionsteam IGM Homepage, für Veranstaltungen); Hobbies: Familie, Radsport, Gewerkschaft und Politik; Politische Ziele im Bezirksrat: Mehr Politikinteresse im Bezirk, Einbeziehen des Einzelnen, Politik mit und nicht nur für die Bürger/ innen, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Mehrzweckhalle in Kralenriede, ein sicherer Schulweg für die Kleinsten und regelmäßige Geschwindigkeitskontrollen zwischen Forststraße und Michelfelderplatz.)- ist gewählt- vielen Dank 🙂

2. Hans-Jürgen Guth (42 Jahre, Diplom-Informatiker) ist für ein Braunschweig und eine Schuntersiedlung für alle, ob arm, ob reich, ob schon ewig Braunschweiger oder ob Migrant, ob klein, ob alt, für eine Bewahrung des öffenlichen Raumes, gegen Beton und gegen Autos, dafür für besseren öffentlichen Nahverkehr, und meint, dass gesellschaftliche Verbesserungen nur gehen, wenn die Leute selbst aktiv werden und sich vernetzen, ohne die verdummenden Monopolmedien. Hat eine besucherlose Webpage als Hobby auf www.freea2a.de (Kontaktmöglichkeiten angegeben unter https://www.freea2a.de/contact ), findet, dass der Oberbürgermeister zuviel Macht hat, will lieber als Kompromiss einen repräsentativen Oberbürgermeister wie Schmalstieg(http://de.wikipedia.org/wiki/Schmalstieg) und einen Stadtdirektor wie Lehmann-Grube (http://de.wikipedia.org/wiki/Hinrich_Lehmann-Grube). Und findet, dass ein ausgleichender Staat wie zu der aktiven Zeit dieser Politiker, immer noch seine Berechtigung hat, auch wenn die Sozialdemokraten und Grünen ihn mittlerweile zu großen Teilen zerstört haben.

(aktualisiert am 19.09.2011)

Infos zu den Ratskandidaturen und zu unserem (verbindlichen!) Kommunalwahlprogramm hier.

Auszug aus der Einleitung des Kommunalwahlprogramms:

Liebe Braunschweigerinnen und Braunschweiger,

nun liegt es vor Ihnen, das komplette Kommunalwahlprogramm, in dem wir als die  Braunschweiger LINKEN Ihnen als politisch interessiertem Menschen darlegen, wie und warum wir in den nächsten fünf bis zehn Jahren die Politik vor Ort ANDERS gestalten wollen. Es waren viele Themen zu diskutieren und in eine Form zu bringen, die einerseits verständlich ist und andererseits nicht auf ein Bierdeckelformat verkürzt.

Unser Anspruch an Sie als Interessiertem ist, dass Rückfragen erfolgen an uns, dass wir inhaltlich und praktisch befragbar, berechenbar und ansprechbar sind. Für alle Betroffenen  – die Bürgerinnen und Bürger, auch für die, die uns (noch) nicht wählen – aber auch für die anderen politischen Akteure, seien es Parteien, Bürgerinitiativen, deren Mandatsträger (Ratsmitglieder und Stadtbezirksräte), Braunschweiger Vereine und auch die Verwaltung  – auch dort sitzen Menschen, keine Maschinen. Wir stehen für eine direkte Offenheit und dauerhafte Verlässlichkeit und würden uns daher darüber freuen, wenn Sie unser Programm wie wir als Maßband dafür sehen, wie kommunale Politik sich verändern und dadurch auch unser aller Leben vor Ort zum Besseren geändert werden kann. Insofern ist unser Kommunalwahlprogramm nicht einfach eine folgenlose Bleiwüste zum Abheften und Vergessen, sondern allgemeine wie konkrete Handlungsanweisung für unsere politische Arbeit im Rat, den Bezirksräten und auch im Kreisverband, weil wir nicht wollen, dass sich Politik mit Mandat von den Bürgerinnen und Bürgern oder der Partei entkoppelt und dann etwa – wie bei den anderen Parteien häufig zu beobachten– „die da oben doch sowieso machen, was sie wollen“.

Wir sind – und bleiben – kantig, bodenständig und unverzichtbar. Daher möchten wir Sie dazu aufrufen, sich auch schon vor der Wahl politisch zu engagieren, weil wir gemeinsam mit Ihnen die Verhältnisse zum Tanzen bringen wollen. Dazu würden wir uns natürlich freuen, wenn Sie unsere Kandidatinnen und Kandidaten auch mit den zwei mal drei Stimmen unterstützen, damit wir nach dem Wahltag der Presse in die Mikros diktieren können, dass wir das Hoffmann-CDU-FDP-Diktat gebrochen haben und Braunschweig im Sinne der Bürgerinnen und Bürger gestaltet werden wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: