Libertäre Linke in der Nordstadt (Braunschweig)

Icon

Besser ohne Partei sozial und solidarisch- im Siegfriedviertel, Uni-Viertel, in der Schuntersiedlung, in Kralenriede & am Schwarzen Berg – demokratisch, sozial, gradeheraus und (un)wider(steh)lich.

Frohe Feiertage-Licht ins Dunkel

Wünsche allen Blog-Leser/innen frohe Festtage („seasons greetings“)

Diese Katze testet eure/ Ihre Glühbirnen- "die hier sind noch gut"
Diese Katze testet eure/ Ihre Glühbirnen- „die hier sind noch gut“

und einen guten Rutsch, besser Start, ins neue Jahr.

Zwischendrin gab es nicht viel Neues-

eine Veranstaltung zu Strassensanierung im Rathaus mit den zuständigen Fchbereichen,

zwei Einladungen für’s neue Jahr (Bezirksrats-Neujahrstreffen und Kirchengemeinde),

eine Weihnachts- und Neujahrskarte von Frank- DANKE 🙂

und von Hr. BzBM Wolfgang Pause eine Karte mit Wünschen für die Festtage und einem Dank für die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr. Yep, vielen Dank.

Katze kann es nicht abwarten, sich zu besaufen...
Katze kann es nicht abwarten, sich zu besaufen…

Wer nun meint, wieder voll „Muschi-lastig“. diese most horrible of all websites, dann habt ihr/ haben Sie einfach mal wieder und (fast) uneingeschränkt recht 😉

Was liegt du auf dem Fußboden- bist du schon wieder betrunken?
Was liegst du auf dem Fußboden- bist du schon wieder betrunken?

Mehr, wenn ich vom Einkaufen wieder da bin 🙂

— Ja, der fröhliche Konsum, hm, eigentlich stimmt es gar nicht froh, noch Geld auszugeben, wenn „alle Welt“ davor warnt.

Vielleicht ist diese Anti-Konsum-Blase aber genau so ein „Quark mit Soße“ wie die High-Tech-Blase von 1997 bis 2000. Habe ohnehin den Eindruck, dass diese Horror-Nachrichten nur dazu dienen, so ganz nebenbei merkwürdige Vorhaben (auf Bundesebene) durchzubringen, ohne dass es den angstschlotternden Massen noch auffällt, die Meldungen gehen einfach unter im Weltuntergangsszenario derselben (Wirtschafts-)JournalistInnen, die vorher stets rieten: KAUFEN-KAUFEN-KAUFEN. Will bezüglich dieser Vorhaben nicht allzu sehr langweilen- nur soviel- Frau Ulla (Ursula) Schmidt, ihres Zeichens die Gesundheitskönigin von DE aka Bundesgesundheitsministerin, reformiertt mal wieder das Gesundheitswesen (kaputt). Auffällig:

die Ärzte kriegen mehr, die Pharma-Konzerne bleiben „ungeschoren“ (Hallo an die GenTech- und Pharma-Konzern-Lobbyistin Frau „Lola“ Carola Reimann- toll gemacht, wieviel „Spendengeld“ erhält die SPD dafür?). Nur die PatientInnen / die Versicherten dürfen (wie üblich) mehr bezahlen, keine Hand-Anlegung aber z. B. an die übergroßen Glas-Marmor-Paläste der Krankenversicherungen. He, ihr bei der AOK, mindestens eine eurer großen Glaswände in Hannover am Pferdeturm gehört mir!

Hol‘ ich mir nach Weihnachten mal ab 😉

So, jetzt ist der Glühwein grüne Tee fertig und trinkbar. Pause. Wer den „Leutnat von Tuhetnick“ vermisst, der schippert irgendwo rum, hat sich wohl verirrt, so ähnlich wie die „glorreiche“ deutsche BundesKriegsmarine, einfach mal in die Suchmaschine „Bundesmarine Unfälle “ eingeben- haben die eigentlich eine Haftpflicht? 😉 oder lieber 😦

Jaja, Staatshaftung aus (u. a.) Art. 34  GG und § 839 BGB, Firlefanz, juristische Onanie.

"14 Pfund" (sagt die Waage)- "Mit dir red' ich doch gar nicht!
„14 Pfund“ (sagt die Waage)- „Mit dir red‘ ich doch gar nicht!

— Nachtrag: wie versprochen noch eine der „durchgewinkten“ Schweinereien:

Verteuerung bzw. Begrenzung der Beratungshilfe- hier nachzulesen, dazu  hier ein Kommentar eines Anwalts zum Thema.

Ein Artikel von 2006 zum Thema, wie die Preissteigerungen im Energiebereich besonders die „sozial Schwachen“* betreffen (*der Begriff gehört nicht zu meinem üblichen Sprachgebrauch, da er tendenziös elitär und herabwürdigend ist).

In Sachen „Spaßbad“ bleiben die Augen offen, mehr dazu in einem eigenen Artikel in der nächsten Woche- besonders die Interessen der direkten Anlieger während der Bauzeit stehen jetzt im Vordergrund.

— wird fortgesetzt…

Advertisements

Einsortiert unter:Allgemeines, Ausbildung & Studium, Fundstück, Greetings, Jura, Lokales, Nachtrag!, Praktisches, Regionales, Soundtrack, Wirtschaft

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: