Libertäre Linke in der Nordstadt (Braunschweig)

Icon

Besser ohne Partei sozial und solidarisch- im Siegfriedviertel, Uni-Viertel, in der Schuntersiedlung, in Kralenriede & am Schwarzen Berg – demokratisch, sozial, gradeheraus und (un)wider(steh)lich.

Ein Jahr Bezirksrat- offiziell

Niemand soll sagen können, dass das nur so ein Spaß war bisher- Vorbereitung (Lesen von Emails , Vorlagen und Akten), Termine (Bezirksrats- und Fraktionssitzungen, Infotische), Nachbereitung- selten in der Fraktion, meist im Blog (HIER), Besprechungen (s. o., dazu noch dann und wann Gruppe BiLi).

Zwischendrin Partei-Termine (MVs- selten, Großtermine wie Kreisparteitage, Wahlversammlungen und Regionaltreffen immer) und „Neben-Dran-Termine“ (Veranstaltungen zu §129a, Volksfeste, Einladung zum AStA usw.).

Immer wieder das Wissen, nichts zu wissen, eher weniger freundlich vermittelt von den Mittätern des OB, wahlweise Kollege Manlik, Rackwitz, Pause, zwischendrin etwas Befriedigung, den Haufen eingesottener selbstzufriedener „Apparatschiks“ ärgern zu können, sie teilweise nicht in ihrer Selbstgefälligkeit weiter köcheln zu lassen. Ist das wirklich Politik?

— einfügen Grafik „neoliberal“ —

— (später)

Leider trauen sich die BesucherInnen dieses Blogs selten, irgendwas anzumerken oder zu kritisieren- schade. Nicht, dass das wahre Leben im Internet stattfände, dies Blog ist nur ein Mittel „24/7“, also rund um die Uhr, Inhalte und bloße Informationen verfügbar zu halten, weniger ein Mittel zum Frust-Ablassen und zur Selbst-Darstellung.

— einfügen Werbung Konzert—

— (später)

Ja, richtig, Musik, ohne wäre Leben schwierig, manches Durchhalten unmöglich. Egal, ob als Ablenkung oder als Mittel zum Abreagieren, mir wichtig, schon zu Zeiten, als mir so eine Partei wie die PDS bzw. die Linke einfach so „am A….“ vorbei ging- Gruß an Sethi, denke grad an deine CD-Berge- z. B. Rainbirds, Slayer und Tracy Chapman 🙂

Richtig, Danksagungen: ups, da gäbe es so viele, kann nur falsch sein, hier Einzelne aufzuzählen: ok, aus meiner Partei- die Fraktion im Rat- ihr macht einen guten Job, sonst noch Jutta, Ralf, Bernd, Udo (als Genosse), Frank, Markus, Hans-Georg, Gisela (als Genossin). Außerhalb Dank an meinen Gruppenkollegen Christian und Nicole von der SPD, Ruth von den Grünen für eure konstruktive Kritik- eingeschränkt auch zwei KollegInnen von der SPD und drei von der CDU (weil sie sachlich sind und nicht von vorneherein denken, meine Ansichten hätten falsch zu sein).

Am 08.11.07, nächsten Donnerstag, 19 Uhr, üblicher Ort, findet die nächste Bezirksratssitzung statt, habe zwei Anfragen gestellt, einmal zur Kinderarmut im Stadtteil, dann zur Präsentation unseres Stadtteils im Internet (später hier zu lesen). Ansonsten geht es um Bebauungspläne, Mitteilungen usw. Interessant sicherlich der Punkt Jugendzentrum Selam (seit ca. 6 Monaten aufgeschoben, jetzt soll alles ganz schnell gehen).

Mehr bald an dieser Stelle- stay tuned 😉

MfG

Nicolas Arndt

Soundtrack: unbedingt HIM- dabei schönen Gruß an Frauke, die grad irgendwo auf dem Mittelmeer schippert 🙂 und natürlich Status Quo „In search of the forth chord“- allein der Titel schon pure Selbst-Ironie, auch deshalb mein „old-school“-Tipp für dieses Jahr!

Advertisements

Einsortiert unter:Allgemeines, Glückwünsche, Lokales, Soundtrack, Termine, Wahlkampftagebuch 06

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: