Libertäre Linke in der Nordstadt (Braunschweig)

Icon

Besser ohne Partei sozial und solidarisch- im Siegfriedviertel, Uni-Viertel, in der Schuntersiedlung, in Kralenriede & am Schwarzen Berg – demokratisch, sozial, gradeheraus und (un)wider(steh)lich.

Über Kanonenboote und heisse Luft zum Glück

Ehe der Rest der letzten Bezirksratssitzung (aus dem Juni !) uns alle „erquicken“ kann, kurz drei Sachen aus den letzten Tagen:

Die Linke ist jetzt da (ECHT JETZT!)

Lt. Hupfmohn (irgendwie heißt er anders) will dem Friedenszentrum den Zuschuss streichen, weil die (und auch meine Partei) es nicht abkönnen, dass ein Kanonenboot

(„Korvette Braunschweig„)

arabische und afrikanische Zivilisten umbringen hilft, welches den Namen unserer Stadt trägt- mehr dazu- und wie gewohnt sachlicher als hier- auf den Fraktionsseiten und bei der Linken Kreisverbandsseite-

na, wer hier gelandet ist, der verträgt den Rest auch noch 🙂

– Werbung –

mw-fly-entw_1.jpg

copyleft: macsoulsaver, 2007

Soweit es den Anschein hat, ist das großartig angepriesene Klimaschutz-Programm von Cpt. Hopeman (irgendwann fällt mir sein richtiger Name schon noch ein) eine Art von Luftnummer, es verdient Beachtung, dass es im Bezirksrat Nordstadt nur zwei Enthaltungen zu dem Thema gab- eine davon war meine!

Woll’n mal hoffen- achja, der OB heißt Hoffmann, daher der Name und die Hoffnung stirbt zuletzt 😉 – dass in der Braunschweiger Innenstadt wegen SMOG (aka Feinstaub, so ungefähr jedenfalls) kein Mensch umfällt, sondern nur die Tauben über’m ECE tot vom Himmel fallen, wie üblich eine letzte Runde über den bereitwillig aufgestellten Bronze-Hottehüs von Anno-Knax (waren mal Diktatoren über Braunschweig, aber sooooo aufgeklärt dabei) drehend, verendend die letzte Last abwerfend. Dieser Vorplatz sollte besser gemieden werden 😉

So, genug gehetzt, gepöbelt und gelästert.

Zuguterletzt:

Gestern im Rathaus, Teilnahme an Info-Veranstaltung zum neuen Kassen-(Un-)-Wesen, sog. Doppik, die Stadt als Konzern, bah 😦

Na, mal sehen, ob wir das nicht gegen die Sch…. um Sgt. Manhunt (warum fällt mir jetzt der Name unsres Stadt-Führers wieder nicht ein?) drehen können.

Vielleicht bist du Wirtschafts-Wissenschaftler(in), Buchhalter(in) oder sowas, hast keine Lust mehr, dass dir die Bosse permanent i.d.A. treten- dann tritt ein bei uns und check aus, wo du mithelfen kannst, damit unsere Stadt nicht komplett verkauft wird!

MfG

Nicolas Arndt

(Soundtrack: Smudo, Fanta 4 und Herbert Grönemeyer „Es könnt alles so einfach sein„- ohja!)

Advertisements

Einsortiert unter:Lokales, Praktisches, Soundtrack

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: