Libertäre Linke in der Nordstadt (Braunschweig)

Icon

Besser ohne Partei sozial und solidarisch- im Siegfriedviertel, Uni-Viertel, in der Schuntersiedlung, in Kralenriede & am Schwarzen Berg – demokratisch, sozial, gradeheraus und (un)wider(steh)lich.

DIE GEDANKEN SIND FREI!

Freie Meinungsäußerung und Freiheit von Kunst und Kultur

Kundgebung „Die Gedanken sind frei“
Mittwoch, 02. Mai 2007, 17.30 Uhr
Rathaus Braunschweig, Platz der deutschen Einheit

(Nachtrag am Ende)

Flyer und Maskenvorlage zur Kundgebung am 02.05.07

Oberbürgermeister Gert Hoffmann verhängte am 13. April 2007 für die Mitarbeiter der Stadt Braunschweig ein Kontaktverbot gegen den Autor, Künstler und Satiriker Hartmut El Kurdi.
Dieser hatte den Oberbürgermeister in kolumnistischen Texten unter anderem für dessen frühere Mitgliedschaft in der NPD kritisiert.
Das verhängte Kontaktverbot kommt einem “Quasi-Berufsverbot” in Braunschweig gleich, weil der Schriftsteller und Theatermacher El Kurdi als teilnehmender Künstler so gut wie von allen städtischen Veranstaltungen und von der städtischen Kulturförderung ausgeschlossen ist.


Die bundesweite Medien- und Presselandschaft (Süddeutsche, ZEIT, Taz, HAZ u.a.) reagiert empört auf diese Politik und der deutsche Kulturrat in Berlin sieht die Meinungs – und Kunstfreiheit in Braunschweig auf unzumutbare Weise verletzt.
Als Braunschweiger Bürger und Demokraten fordern wir daher:
1. Aufhebung des Boykotts gegen den Schriftsteller und Künstler Hartmut El Kurdi durch die Stadt Braunschweig!
2. Meinungs- und Kunstfreiheit für alle Braunschweiger Bürger und Kulturschaffenden ohne städtische Sanktionen!
3. Transparenz und Unparteilichkeit bei der Kulturförderung in der Stadt Braunschweig!

(aus dem Aufruf-Flugblatt)

(na, 26.04.07))

Soundtrack heute: Herbert Grönemeyer „Keine Heimat“ (na, klar!- paßt gut auf den Stadt-Führer G. H.)- Text hier

und hier:

Keine Heimat

gesichter sehen verbittert aus
kein lachen, kein ähnlicher laut
die mienen gefroren

vom ehrgeiz getrieben, schmal der mund
züge verhärmt, ungesund
traurig uniform

zähne knirschen durch die luft
irgendwer um hilfe ruft – das gehör ausgehängt
der schere im kopf den schneid geschenkt

die seele verhökert, alles sinnentleert
keine innere heimat
keine heimat mehr

banker schichten schweißgebadet geld
freiheit die nichts mehr zählt
dem falschen traum vertraut

scheine bewacht, herzinfarkt
auf körpern übernachtet und versagt, ausgelaugt
blick zum boden, kein kontakt

die schwächsten abgehakt
mit sich selbst unversöhnt
sich um asyl gebeten, abgelehnt

die seele verhökert, alles sinnentleert
keine innere heimat,
keine heimat mehr

überreiztes geschrei nach neuer moral
jagd nach sensationen, jeder preis wird bezahlt
jeder gegen jeden, hauptsache es knallt

die seele verhökert, alles sinnentleert
keine innere heimat
keine heimat mehr

Nachtrag:

gruesse_aus_bs.jpg

und leicht modifiziert:

gruesse-aus-bs_mod.jpg

Advertisements

Einsortiert unter:Lokales, Nachtrag!, Praktisches, Presse, Soundtrack, Termine

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: