Libertäre Linke in der Nordstadt (Braunschweig)

Icon

Besser ohne Partei sozial und solidarisch- im Siegfriedviertel, Uni-Viertel, in der Schuntersiedlung, in Kralenriede & am Schwarzen Berg – demokratisch, sozial, gradeheraus und (un)wider(steh)lich.

Vorstellung Holger Machenski

Guten Tag, mein Name ist Holger Machenski, ich bin Kandidat für den Stadtbezirksrat Nordstadt für „Die Linke.“ auf Platz 2 der Liste. Heute will ich mich kurz vorstellen.

Ich bin vor circa 9 Jahren aus dem Östlichen Ringgebiet in die Nordstadt gezogen und zwar damals ins Unigebiet in den Bültenweg nahe des Botanischen Gartens. Seit gut einem Jahr wohne ich am Schwarzen Berge.

Am 10.9.2006 sind Kommunalwahlen. Sie werden dann außer dem Zettel auf dem Sie über die Zusammensetzung des Rates der Stadt bestimmen können einen weiteren Wahlzettel erhalten auf dem Sie die Mitglieder des Stadtbezirksrats wählen können. Der Stadtbezirksrat ist nicht für ganz Braunschweig zuständig, sondern nur für den jeweiligen Stadtbezirk, das heißt in diesem Fall die Nordstadt. Die Versammlung trifft sich nicht im Rathaus. Wo und wann sie sich trifft ist für alle Interessierten unter http://www.braunschweig.de/rat_verwaltung/stadtbezirksraete/ einsehbar.

Wohnen Sie in der Nordstadt? Im Süden und Westen ist die Nordstadt durch die Oker begrenzt, so z.B. beim Botanischen Garten, im Bereich Pestalozzistraße, in der Nähe der Tunica- und der Uferstraße sowie am Schwarzen Berge. Im Norden (oberhalb des Schulgartens und des Siegfriedviertels) und Osten (kurz hinter der Abtstraße) bildet eine Bahnlinie die Grenze. Das VW-Werk, die Braunschweiger Zeitung, die Feuerwehr und ein Großteil der Institute und sonstigen Einrichtungen der Technischen Universität befinden sich in der Nordstadt, z.B. das Informatikzentrum, die Mensa, das I-Amt und der ASTA. Sollte ich von den Wahlberechtigten, die innerhalb dieser Grenzen wohnen, in den Stadtbezirksrat gewählt werden, so will ich mich unter anderem für folgende Punkte engagieren:

  • Hochwasserschutz fördern
    Die Nordstadt wird in großen Teilen von der Oker begrenzt, so dass für diese folgende Gebiete betroffen sind: Sielkamp/Schwarzer Berg, Uferstraße, Pestalozzistraße.
  • Stadt der Wissenschaft
    Braunschweig hat den Titel „Stadt der Wissenschaft erhalten“, was die erfreuliche Folge hat, dass Gelder fließen. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass diese Gelder nicht für Prachtbauten verpulvert werden, sondern dafür, dass Stellen geschaffen werden. Es könnten z.B. F&E-Projekte zum Thema Hochwasserschutz in Braunschweig gefördert werden.
  • Kindergartenplätze (auch am Schwarzen Berge)
  • Studiengebühren stoppen
    Dies ist zwar eigentlich ein Thema für Landtagswahlen. Andererseits habe ich noch ganz gute Kontakte zu einigen Studierenden und auch zum ASTA der TU-Braunschweig, so dass ich studierendenspezifische Themen an den Landesverband der Linkspartei weiterreichen kann, zumal wir mit Hans-Georg Hartwig jemanden aus dem Landesvorstand im Kreisverband haben. Gegen Studiengebühren spricht vieles. Sie sind unsozial. Es gab für sie die letzten Jahrzehnte keine Notwendigkeit, und es gibt keinen Grund, warum dies plötzlich anders sein sollte. In Studien- und Diplomarbeiten werden unentgeldlich Werte geschaffen, die die Leistungen, die bis dahin in Anspruch genommen wurden, mindestens aufwiegen.
  • Schwimmunterricht statt Spaßbad
    Um den Schwimmunterricht für Schülerinnen und Schüler weiter durchführen zu können, muss das Spaßbad verhindert werden, weil hierfür andere Bäder geschlossen werden würden. Erwerbslose und Geringverdiener können es sich in Braunschweig ohnehin nicht mehr leisten schwimmen zu gehen. Ermäßigungen für diese Personengruppe sind anzustreben.

(am 29.08.06 von N. Arndt ergänzt durch eine Überschrift und die Kategorie „Lokales“)

Advertisements

Einsortiert unter:Lokales, Wahlkampftagebuch 06

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: